Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Anliegen so gut wie möglich zu bearbeiten.

Voltia drückt Kosten für Elektro-Transporter unter Niveau von Diesel-Modellen

21.10.2020

Bratislava, 20. Oktober 2020 – Voltia, ein führender europäischer Anbieter von elektrischen Fahrzeugen für die Lieferung auf der letzten Meile, kooperiert mit drei führenden europäischen Leasing-Firmen, um ein überzeugendes Null-Emissionen Angebot in den Markt zu bringen und den Anteil von Elektro-Transportern deutlich zu erhöhen. Durch ihre Kooperation können die Unternehmen erstmalig die monatlichen Kosten für Elektro-Transporter auf unter 550 Euro drücken – und damit unter das Niveau von vergleichbaren Diesel-Modellen.

Voltia und seine Leasingpartner * haben ein gemeinsames Interesse bekundet, die Elektromobilität im Segment der leichten Nutzfahrzeuge durch innovative Finanzdienstleistungen weiter auszubauen. Voltias Marktforschungen zeigen, dass die Anschaffungskosten von Elektro-Fahrzeugen eine hohe Barriere für ihre Einflottung seitens von KMU und Flottenbetreibern darstellen, da sie bisher generell höher lagen als bei vergleichbaren Modellen mit Verbrennungsmotoren. Die Hauptkriterien in diesem Segment sind Preis pro Kilometer und die Verfügbarkeit von guten Finanzierungsmöglichkeiten.

Um die Finanzierungshürde zu überwinden und dadurch die Etablierung von Elektromobilität zu forcieren, startete Voltia eine Kooperation mit Leasing-Firmen, mit dem Ziel, ein Finanz-Produkt speziell für Elektro-Transporter zu entwickeln. Das Resultat ist ein Angebot, das unter 550 Euro pro Monat liegt, inklusive Strom und weiterer Kosten. Ermöglicht wird die wettbewerbsfähige Rate durch eine innovative Bestimmung des Restwertes und eine Kombination von längerer Leasing-Dauer und niedrigen Wartungskosten, die die Vorteile von Elektrofahrzeugen reflektieren.

Kunden können somit den Nissan e-NV200 XL Voltia bereits für unter EUR 550/Monat im Leasing nutzen, inklusive Strom, Versicherung und Wartung, mit leichten Variationen, abhängig von Fahrzeugkonfiguration und länderspezifischen E-Mobilitätszuschüssen. Vergleichbare Diesel-Modelle haben typischerweise monatliche Leasingraten von EUR 300-350. Hinzu kommen bei einer Fahrleistung von 2.000 km, je nach Modell, ca. EUR 250-300 monatliche Ausgaben für Treibstoff und weitere Kosten.    

Juraj Ulehla, CEO Voltia, erklärt die Hintergründe: „Voltia ist Teil einer globalen Initiative, die die Transformation des Transport-Sektors hin zu Null Emissionen vorantreiben möchte. Eines unserer Ziele ist die Senkung der Barrieren für die Anschaffung von Null-Emissionen-Technologie. Um vom Markt angenommen zu werden, muss neue Technologie nicht nur sauber und zuverlässig sein, sondern auch günstiger als konventionelle Technologie. Dies gilt insbesondere in der hochgradig wettbewerbsorientierten E-Commerce Logistik, die mit niedrigen Gewinnspannen (2-5 Prozent) operiert und sehr kostensensibel und risikoscheu ist. Unser Ziel bei dieser Kooperation war es, Elektro-Transporter, in Europa und möglicherweise sogar weltweit, günstiger in der Anschaffung zu machen – mit Hilfe unserer Leasingpartner.“

Bekanntlich ermöglicht eine längere Laufzeit niedrigere monatliche Raten. Marktstudien und Voltias eigenen historischen Daten zeigen, dass Elektro-Transporter einen deutlich längeren Lebenszyklus haben als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Die belegbare Tatsache, dass Elektro-Transporter in Punkto Performance und Lebensdauer Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren überlegen sind, gab den Ausschlag dafür, dass die kooperierenden Leasing-Firmen die Leasing-Rate im Vergleich zu heutigen Standards signifikant gesenkt haben. Sie ermöglicht auch die Verlängerung der Leasing-Laufzeit von vier auf sechs oder gar acht Jahre. Unter diesen Voraussetzungen ist die Nutzung von Elektro-Transportern vom ersten Tag an deutlich günstiger als etwa bei konventionellen Diesel-Fahrzeugen.

Auch bei der Zuverlässigkeit punktet der Voltia Elektro-Transporter. Aufgrund der engen Kooperation mit Nissan entspricht der Voltia Elektro-Lieferwagen den höchsten Qualitätsstandards und Hersteller-Zertifizierungen für eine Technologie und ihre Komponenten, die sich bisher in mehr als 500.000 Fahrzeugen bewiesen haben. Der Voltia Elektro-Transporter hat die gleichen umfassenden Garantien wie sein kleiner Bruder e-NV200: fünf Jahre oder 100.000 km für Fahrzeug und elektrische Komponenten sowie acht Jahre oder 160.000 km für die Batterie.

Aufgrund der engen Kooperation und der erfolgreichen eigenständigen Markteinführung des Voltia Elektro-Transporters, führt Nissan seit Mai 2020 den Voltia in seinem offiziellen europäischen Fahrzeugangebot als „Nissan e-NV200 XL Voltia“. Das Fahrzeug kann über das europäische Händlernetz erworben werden.

ÜBER VOLTIA

Voltia ist ein europäischer Spezialist für E-Mobilität. Mit der Mission, elektrische leichte Nutzfahrzeuge effektiver und erschwinglich zu machen, unterstützt das in Bratislava (Slowakei) ansässige Unternehmen Hersteller dabei, die Nutzbarkeit ihrer elektrischen Transporter zu erweitern. Der Ansatz von Voltia besteht darin, einen Mehrwert durch eine anwendungsspezifische Weiterentwicklung für verschiedene Zwecke zu schaffen. Voltia liefert Entwicklungs-Know-how, Fahrzeugstruktur-Engineering, Prototypen-Entwicklung, Produktionsaufbau sowie Unterstützung bei Vertrieb und Marketing. Das Unternehmen hat Kunden in elf europäischen Ländern.

Voltia hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den EU-Champion der Woche Preis für nachhaltige Energie (2016) und den Preis für bahnbrechende Innovation der Wirtschaftsagentur Wien (2017). 2018 kam es unter die Top10-Mobilitäts-Startups in Europa beim Europäischen Startup-Preis.

Die E-Transporter von Voltia werden bereits erfolgreich in großen urbanen Zentren wie London, Paris, Nizza, Dortmund, Tallinn und Bratislava eingesetzt. 

Media contact:

Pavel Safranek

PR Director Voltia

+421 944 372 468

Not enough information? contact our pr department