Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Anliegen so gut wie möglich zu bearbeiten.

Französischer Paketdienst Chronopost kauft 100 Voltia-Vans

07.08.2019

Bratislava - Chronopost, der französische Paketdienst der DPD Gruppe, dem zweitgrößten Paketversandnetz in Europa, hat kürzlich den Kauf von 100 Voltia 8m3 Elektro-Lieferwagen angekündigt. Die Ankündigung fällt mit der Eröffnung des neuen Zentrums der Pariser Stadtlogistik von Chronopost zusammen und ist Teil der jüngsten Initiative von Chronopost, alle Lieferungen in Paris emissionsfrei zu transportieren.

Der Voltia-Kastenwagen ist eine Modifikation des Nissan eNV200, jedoch mit doppelter Laderaumkapazität und begehbarem Zugang von der Hecktür aus - ideal für urbane Lieferbedingungen. Der Elektro-Transporter hat eine Reichweite von bis zu 200 km pro Ladung und eine Nutzlast von bis zu 600 kg.

Der Kauf durch Chronopost ist der bisher größte Einzelauftrag für Voltia und verdeutlicht die wachsende Bedeutung der Voltia-Lösungen innerhalb der DPD-Gruppe in ganz Europa. Voltia Elektro-Transporter werden immer häufiger eingesetzt und bedienen inzwischen DPD-Kunden in fünf europäischen Ländern.

„Chronopost plant, den Voltia-Van genau für den Bereich einzusetzen, für den er konzipiert wurde: den Stadtbetrieb. Genau, wie es Gnewt Cargo mit unseren Lieferwagen in London tut“, sagte Juraj Ulehla, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter von Voltia. „Wir freuen uns außerordentlich, die Werkzeuge anbieten zu können, mit denen innovative und zukunftsorientierte Unternehmen wie Chronopost ihren Transport dekarbonisieren, Waren emissionsfrei liefern und die Luftqualität in unseren Städten und Gemeinden verbessern können.“

Voltia wurde in Bratislava, Slowakei, gegründet und ist ein Anbieter von Lösungen für Elektrofahrzeuge, der sich darauf konzentriert, Unternehmen bei der Umstellung auf elektrische Nutzfahrzeuge zu unterstützen.

Der Voltia-Kastenwagen wird derzeit von Kunden in Österreich, der Tschechischen Republik, Estland, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, der Slowakei, der Ukraine und dem Vereinigten Königreich eingesetzt.

Weitere Informationen zum Voltia-Van finden Sie online unter voltia.com

News img
Not enough information? contact our pr department